Feuerlöschboot FLB 40-3, Rostock, Warnemünde, Ostsee

Aktuelles

15.09.2020: Seit dem 08.09.2020 sind wir wieder an unserem Standort, endlich. Es hat länger gedauert als geplant, aber dafür konnten wir auch richtig viel schaffen. Nun gilt es die letzten Sicherheitschecks zu absolvieren, wie z.B. heute das Kompensieren, dann können wir in See stechen.


14.07.2020 – wie geplant wurde das „FLB 40-3“ heute gedockt, dass heisst „an Land gestellt“. Nachdem wir gestern ohne Probleme von unserem Liegeplatz in Groß Klein zur Tamsen-Werft verholt hatten, beginnt nun die „heiße Phase“ um das Schiff wieder Seetauglich zu machen. Neben der Konservierung des Unterwasserschiffes sind eine Reihe von Geräten und Aggregaten im Maschinenraum zu überprüfen, zu warten und ggf. wieder einsatzfähig zu machen. Hauptaugenmerk liegt aber auf der Feststellung der Schiffssicherheit und der Erteilung eines entsprechenden Zertifikates durch die BG Verkehr. Wenn alles klappt sind wir am 31.07.2020 wieder Seeklar.


17.06.2020 – Der Werfttermin steht! Vom 14. – bis voraussichtlich 31.07.2020 ist unser Werftaufenthalt in der Rostocker Tamsen-Werft nun festgeschrieben. Bis dahin sollen die Arbeiten am Mast und Brückenhaus abgeschlossen sein. Die Schornsteine sind bereits fertig, auch wenn die Greifen noch im „Nagelstudio“ sind. Wir sind optimistisch, noch im August wieder in See stechen zu können!

   


19.05.2020 - Heute können wir berichten, dass unser Verein um 4 weitere Mitglieder angewachsen ist. Und es gibt weitere Interessenten, welche unsere Arbeit unterstützen wollen. Darüber freuen wir uns sehr und heißen alle herzlichst willkommen.

Jetzt werden viele fleißige Hände benötigt, da die Zeit der Konservierungsarbeiten begonnen hat. So wurden die Schornsteine und auch der Mast eingerüstet.

 

Nach erfolgter Abstimmung mit der Tamsen-Werft in Rostock-Gehlsdorf können wir uns auf die obligatorische Werftzeit ab Anfang Juli einrichten. Hier bekommt dann unter anderem auch unser Unterwasserschiff einen neuen Anstrich. Wer mitmachen will kann sich bei uns melden.


Maschinenanlage seeklar!
Nachdem in den letzten 4 Wochen die Vorbereitungen getroffen wurden, erfolgte nun am 04.04. der Neustart unserer Maschinenanlage. Nach fast 18 Monaten Stillstand ist es uns gelungen, die Maschinenanlage wieder zum Leben zu erwecken. Nicht ganz problemfrei, aber letztlich erfolgreich. Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Ziel wurde erreicht.


Am 12. März erfolgte die offizielle Übernahme des Feuerlöschbootes durch den Verein (siehe Fotos und Medienberichte). Die symbolische Übergabe des Schlüssels zum Schiff nahm der Leiter des Brandschutz- und Rettungsamtes, Herr Edelmann vor.



Gründung des Vereins am 30.11.2019


Hier findet Ihr uns